WLAN unter Raspbian einrichten

Eine weitere Möglichkeit den Raspberry Pi zu bedienen ist über das Einrichten einer Terminal-Verbindung via WLAN möglich. Dafür muss natürlich zu allererst eine WLAN-Verbindung konfiguriert werden. Voraussetzung, ihr befindet euch bereits auf dem Raspberry Pi und könnt in der Shell Kommandos eingeben.

 

Unter den verwendeten Hardwarekomponenten findet ihr ein WLAN Modul von EDIMAX - EW-7811UN Wireless USB Adapter - ihr könnt natürlich auch ein anderes Modul benutzen, nur ist das Funktionieren damit nicht unbedingt sichergestellt.

Um das Ganze jetzt zu konfigurieren geben wir anfangs folgendes Kommando in der Shell ein:

 


$ dmesg

Ihr bekommt jetzt eventuell viele viele Zeilen angezeigt, darin suchen wir jetzt eine Ausgabe, die wie folgt ausschaut:

Hier seht ihr, dass das System ein USB-Device mit einen Realtek WLAN Adapter gefunden hat. Keine Sorge, es geht hierbei um den Chip innerhalb des EDIMAX.

WLAN Raspbian

Mit dem Kommando:


$ ifconfig

können wir jetzt ein wlan0 Device finden, welches wir jetzt entsprechend konfigurieren können.


Um jetzt eine Verbindung mit dem WLAN herstellen zu können, muss folgende Datei editiert werden:


$ sudo nano /etc/network/interfaces

Mit "sudo nano" lässt sich jetzt beliebige Datei öffnen und editieren. Wir müssen jetzt folgende Inhalte anpassen:


auto lo
iface lo inet loopback
iface eth0 inet dhcp

auto wlan0
allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet dhcp
wpa-ap-scan 1
wpa-scan-ssid 1
wpa-ssid "DEIN-WLAN-NAME"
wpa-psk "DEIN-WLAN-SCHLÜSSEL"

Die Änderungen speichern und durch einen Neustart des Networking-Services aktivieren. Ihr solltet nun mit eurem Netzwerk verbunden sein. Um das Ganze zu überprüfen, könnt ihr noch einmal über "ifconfig" die IP-Adresse herausfinden und von einem anderen PC aus versuchen anzupingen.


sudo service networking restart

Kommentar schreiben

Kommentare: 0